Die Apotheke

Liebe Oberndorferinnen und Oberndorfer,
sehr geehrte Kundinnen und Kunden!
 
Aus den Geschichtsbüchern geht hervor, dass Mag. pharm. Gustav Müller I. um das Jahr 1880 die erste Apotheke im damaligen Ortsteil Altoberndorf gegründet hat. Ende des 19. Jahrhunderts zwangen schwere Überschwemmungen, viele dort ansässige Bürger Oberndorfs ihre Häuser zu verlassen und sich im höher gelegenen Neuoberndorf anzusiedeln. So übersiedelte und entstand auch die neue, „erste“ Apotheke im Jahre 1902 hier im Herzen Oberndorfs zwischen der St. Nikolauskirche und der prachtvollen Brücke über der Salzach.

Weitere zwei Generationen von Gustavs folgten als Apotheker nach, ehe ich, Mag. pharm. Gustav Markus Müller, im Jahre 1998 nach abgeschlossenem Studium der Pharmazie in Graz meine Tätigkeit als Pharmazeut aufnehmen durfte.

Im Jahr 2000 fand der erste Umbau statt, um die Fassade  im alten Glanz erscheinen zu lassen. Im Jahr 2004, dem Jahr meiner Konzessionsübernahme, erfolgte der Großumbau dieser Apotheke zu einem Gesundheitszentrum, wie Sie es meine lieben Kunden nun seit mittlerweile vielen Jahren kennen.

Bereits lange vor meiner Tätigkeit als Apotheker stand meine Mutter Karoline Müller in dieser Apotheke den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Trotz ihrer bereits mehr als 50 jährigen Tätigkeit als Pharmazeutin ist sie immer noch nicht müde und entschloss sich nun ihre eigene Apotheke zu gründen. Nach der Konzessionserteilung im Dezember 2010 begann im Frühjahr die Planung und die Suche nach einem geeigneten Standort für die neue Karolinen Apotheke. Im August 2014 fiel endlich der Startschuss für den Umbau unserer neuen Räumlichkeiten in der Paracelsusstr. 45. Die Bauzeit betrug lediglich dreieinhalb Monate dank der hervorragenden Planungsarbeit unseres Architekten. Seit der Eröffnung Mitte November 2014 sind wir stolz, unseren Familienbetrieb durch den Tatendrang meiner Mutter auch im Hinblick auf die bereits heranwachsende fünfte Generation, um die Karolinen Apotheke vergrößert zu haben. 

Seit Anbeginn unseres pharmazeutischen Schaffens haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mit kritischem Blick nach Hilfestellungen für unsere Kunden zu suchen, bestmögliche Beratung zu bieten und ein offenes Ohr für Probleme aber auch wie für Kritiken zu haben.
Geht es um unser aller gesundheitliche Zukunft sehen wir das größte Potential in der Prävention, d.h. in der Vorsorge und Pflege unseres Körpers.

Aber nicht nur hierbei, sondern auch bei allen übrigen Gesundheitsfragen wollen unsere Mitarbeiter und wir Ihnen jederzeit mit unserem Wissen zur Seite stehen.

Für unser aller gesundheitlichen Zukunft,

Ihr Mag. pharm. Gustav Markus Müller und Ihre Mag. pharm. Karoline Müller

 

Unsere Philosophie

Apotheken sind bekannt als Medikamentenabgabestellen und „Rund-um-die-Uhr-Dienstleister“ ihrer Nachtdienste wegen. Permanente Anlieferungen von Arzneien durch den pharmazeutischen Großhandel sorgen für eine nahezu lückenlose Versorgung auf höchstem Niveau, und das mehrmals täglich.

Doch ist das alles?

Bereits während meines Studiums der Pharmazie wurde mir bewusst, dass eine Apotheke mehr sein muss, mehr bieten muss. Neben einer Vielzahl qualitativ hochwertiger Produkte aus dem Arzeimittelsektor bilden dazu auch alternative Methoden wie Kräuterheilkunde, Schüssler Salze, Homöopathie, Bachblütentherapie eine breite Basis für Beratung und Hilfestellung in vielen gesundheitlichen Fragen.

Unser persönliches Hauptaugenmerk legen wir jedoch auf die Beratung in punkto Vorsorge. Schlussendlich steigt unsere Lebenserwartung ständig weiter, und wer möchte nicht auch im Alter noch Spaß am Leben haben?

Nicht minder wichtig ist allerdings auch das Thema der Arzneimittelsicherheit, Kontrolle und Abschätzen von Neben- und Wechselwirkungen, sowie das unter die Lupe nehmen von Nahrungsergänzungsmitteln aus der Werbung oder dem Internet.

Die Apotheke bedeutet für uns ein großes, sehr sensibles aber auch interessantes Betätigungsfeld, bei dem der Kunde immer im Mittelpunkt stehen sollte.

Ihr Mag. Gustav Müller

Unser Team